Kanada,  Reiseblog

Reiseplanung für Kanada 2022 begonnen

Nach mehr als 2 Jahren Covid-19 Pandemie scheinen nun die Zeichen auf Lockerung zu stehen und so macht es Sinn sich mit der erneuten Reiseplanung der ursprünglich von uns für Mai/Juni 2020 geplanten Kanada-Reise zu beschäftigen.

Da Claudia und ich bereits Anfang November des vergangenen Jahres Urlaub bei unseren Arbeitgebern eintragen mussten, steht der grobe Zeitrahmen schon fest und so ist auch ganz schnell klar, dass uns maximal 24 Tage für die angedachte Reise zur Verfügung stehen werden.

Mit diesem zeitlichen Rahmen beginnen wir die ersten Überlegungen, ob ein gleichzeitiges Bereisen des Osten und des Westen Kanadas überhaupt Sinn macht. Schnell kommen Claudia und ich zu der Erkenntnis, dass dies mit dem Mietwagen viel zu stressig sein wird und wir uns deshalb nur für einen Teil Kanadas für die neu zu planende Reise entscheiden sollten. Nach Adaption unserer ursprünglich für 2020 geplanten Reiseroute ist die Entscheidung schnell gefallen nun erst einmal nur den Osten Kanadas bereisen zu wollen 🙂

Start- und Endpunkt soll jeweils die Stadt Toronto sein. Diesmal sieht unsere erste Grobplanung, abweichend zu der Reiseplanung für 2020, aber vor, dass wir nicht an den Nigara Fällen übernachten, sondern einen längeren Aufenthalt in Toronto planen und von dort aus im Rahmen eines Tagesausfluges die Niagara Fälle besuchen werden.

Ansonsten soll uns unsere Tour dann von Toronto aus über Kingston, weiter nach Montreal, Quebec, Tadoussac, Roberval, Trois-Rivières, die Hauptstadt Ottawa und Huntsville zurück nach Toronto führen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.