• Photovoltaik

    Ein ertragreiches Jahr geht zu Ende

    Mit dem Jahr 2011 endet ein aus unserer Sicht als Photovoltaikanlagenbetreiber ertragreiches Jahr. Nach dem Ablesen unserer beiden Stromzähler (Bezug/Lieferung & PV Produktion) ergeben sich folgende Ertragswerte: Produziert haben wir mit unserer Photovoltaikanlage im Jahr 2011 insgesamt 6123,1 kWh. Hiervon konnten wir 1263,4 kWh im Rahmen der Eigenverbrauchsregelung direkt nutzen. Der Rest in Höhe von 4859,7 kWh wurde von uns in das Stromnetz unseres Stromversorgers geliefert. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum des Jahres 2011 haben wir von unserem Stromlieferanten 2632,7 kWh bezogen. Weitere Details zu unserer Photovoltaikanlage gibt es hier zu sehen.

  • Allgemein

    Jack the Ripper in der Burg Frankenstein

    Zu einem besonderen Dinner Erlebnis hat es uns heute Abend in das schöne Mühltal, nahe der Stadt Darmstadt verschlagen. Auf der Burg Frankenstein konnten wir bei einem 4-Gang Menü an dem Gruseltheaterstück „Jack the Ripper“ teilhaben. Schon die Anfahrt zur Burg Frankenstein gestaltete sich gruselig, da wir zunächst von der Autobahn A5 aus kommend die ca. 3 km lange und unbeleuchtete Strasse serpentinenartig durch den Wald hinauf auf den Berg mussten. In der Burg angekommen, wurden wir dann zunächst mit einem Aperitif begrüßt, bevor wir anschließend unseren Tisch zugewiesen bekamen. Kurz nach 19:30 Uhr ging es dann los. In fünf Akten wurden im London des Jahres 1888 in einem „Gerichtssaal“…

  • Photovoltaik,  Sweet Home

    Photovoltaik 6000er Marke überschritten

    Nun steht es fest – der Monat November 2011 geht als trockenster Monat seit 130 Jahren in die Geschichte der deutschen Meteorologie ein. Mit nur drei Liter Regen pro Quadratmeter ist dies der geringste Niederschlag aller Monate seit Beginn der Aufzeichnungen 1881. Ob dies dann auch Auswirkungen auf den Ertrag unserer Photovoltaikanlage hatte, vermögen wir an dieser Stelle nicht zu beantworten. Fakt ist aber, dass wir mit dem Monatsertrag von 201,4 kWh (35,0 kWh/kWp) mit 131,7% oder 48,5 kWh deutlich über dem Monats-Soll von 152,9 kWh liegen. Somit überschritten wir mit unserer Photovoltaikanlage in den zurückliegenden elf Monaten bei der Stromproduktion die 6000er Marke und liegen nun zum Anfang Dezember…

  • Hobbies,  Karate

    Großer HFK Kinderlehrgang

    Am heutigen Sonntag ist Marco zum Großen HFK Kinderlehrgang mit den Landes- und Bundesjugendtrainern Scharzad Mansouri und Sigi Hartl eingeladen. Ausrichter ist die FH Frankfurt in der Kleiststr., 60318 Frankfurt. Insgesamt haben sich ca. 100 Mädchen und Jungen zu diesem Event eingefunden. Trainiert wird zunächst in den Gruppen 9.-7. Kyu (weiß-orange) und ab dem 6. Kyu (ab grün). Nach jeweils einer einstündigen Trainingseinheit für jede Gruppe finden ab 12:00 Uhr die Prüfungen statt. An diesen Prüfungen muss Marco aber nicht teilnehmen, auch wenn er leistungsmäßig schon kurz vor dem blauen Gurt (5. Kyu) steht. Nach Abschluß der Prüfungen soll dann ab 13:00 Uhr noch einmal ein gemeinschaftliches Training stattfinden, bevor…

  • Allgemein

    Ernte- & Apfelfest im Freilichtmuseum Hessenpark

    Am 1ten goldenen Oktobertag diesen Jahres, der seinem Namen mit ca. 27 Grad und schönstem Sonnenschein wirklich alle Ehre macht, haben wir uns mit Claudis Schwester Martina im Hessenpark getroffen, um das an diesem Wochenende dort stattfindende Ernte- und Apfelfest zu besuchen. Das Freilichtmuseum Hessenpark ist alleine schon mit seinen mehr als 100 historischen Gebäuden, kulturgeschichtlichen Objekten aus vier Jahrhunderten, altem Handwerk und traditioneller Landwirtschaft einen Besuch wert, denn hierbei kann man das ländliche Hessen von früher auf einer Zeitreise entdecken. Das heute stattfindende Ernte- und Apfelfest hat Tradition und gibt dem Hessenpark noch einmal einen ganz besonderen Flair. Einmal jährlich wird im Herbst mit Handwerksvorführungen, Keltern, Speis und Trank das…

  • Allgemein

    Drachenbootrennen / MUF2011

    Heute haben wir in Frankfurt das Museumsuferfest 2011 besucht. Nicht aber, um uns dort ausgiebig zu belustigen oder eines der 20 Museen am Mainufer zu besuchen, sondern um Claudias Schwester Martina beim Drachenbootrennen zu sehen. Mit Kolleginnen und Kollegen ihres Arbeitsgebers Kuraray starteten die „Kuraray Dragons“ zum Halbfinalrennen, nachdem sie am Vortag in ihrer Gruppe erster geworden sind. Da die „Kuraray Dragons“ trotz größter Anstrengung in ihrem Rennen nur als dritte durch das Ziel gingen, kamen sie nicht weiter und schieden leider aus. Aber wer weiß: Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr mit dem erhoffenten Sprung auf das Treppchen 😉 Wir werden auf jeden Fall wieder dabei sein und…