Bethlehem,  Galiläa,  Israel,  Massada,  Reiseblog,  Totes Meer

Israel-Rundreise – Tag 4 – Galiläa – Totes Meer – Massada – Bethlehem

Direkt nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus zum Toten Meer.

Wir bekommen hier genügend Zeit, um hier Baden zu gehen und uns anschließend in den gut ausgestatteten Sanitäreinrichtungen frisch zu machen. Anschließend wird sich noch mit einem Kaffee und einer Kleinigkeit zum Essen gestärkt.

Das Thermometer ist bereit um 09:30 Uhr auf 36,6° C im Schatten angestiegen, was uns aber nicht davon abhält nach Masada weiter zu fahren und dort den Berg mit der Seilbahn zu erklimmen 😉

Wir besichtigten die ehemalige jüdische Festung auf dem Berg und es wird noch viel heißer.

Am Nachmittag setzten wir unsere Fahrt dann in Richtung Bethlehem fort. Hier wurden wir das erste Mal mit der Mauer zwischen der Westbank und Israel konfrontiert.

Wir sahen schwer bewaffnete Grenzposten an ihren Grenzübergängen, die immens hohe Mauer und deren Wachtürme.

Nun befinden wir uns in der Zone A im palästinensischen Autonomiegebiet kurz vor Bethlehem, von wo aus wir morgen beginnen werden Jerusalem zu besuchen.

Uns geht es gut und bestimmt werden wir mit unserer Reisegruppe einen entspannten Abend verbringen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.