Blog,  Katzen

Carusos Herz ist vergrößert

Der Termin zur Blutabnahme in der Katzenklinik heute Morgen verlief anders als zunächst erwartet.

Schon direkt nach Betreten des Behandlungszimmers wurde dem Tierarzt berichtet, dass uns gestern Abend aufgefallen ist, dass Caruso sehr schnell atmet. Dies ging den ganzen Abend so und hörte auch nicht mehr auf.

Als der Tierarzt das hörte, meinte er sofort, dass er Caruso dann unbedingt röntgen muss und nahm sofort den Transportkorb mit Caruso darin in die Hand und verschwand ein Stockwerk tiefer zum Röntgen.

Nach ca. 25 Minuten kam er mit Caruso wieder zurück und verkündete, dass bei der Röntgenaufnahme deutlich zu erkennen sei, dass Carusos Herz vergrößert ist. Das würde auch erklären, warum er schneller atmet, weil im Herz ein Rückstau entsteht und dieser dazu führt, dass sich Blut in der Lunge staut.

Auch habe man dann gleich die Blutabnahme durchgeführt, sodass spätestens morgen Abend dann schon die Blutwerte aus dem Labor vorliegen sollten.

Einen Ultraschall konnte man nicht mehr machen, weil Caruso da dann nicht mehr mitspielen wollte. Diesen werden wir nun am kommenden Montagmittag nachholen.

Caruso bekam dann erst mal wieder eine Spritze. Außerdem muss er jetzt erst einmal morgens und abends eine halbe Tablette Dimazon 10mg zu sich nehmen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.