Blog,  Katzen

Leider nichts Neues

Der Termin in der Katzenklinik heute Morgen brachte leider auch keine neuen Erkenntnisse hinsichtlich Carusos Beschwerden.

Zunächst einmal wurde er wieder vom Tierarzt abgetastet. Ohne Befund.

Dann ging es darum, dass ja schon in der Vergangenheit darüber gesprochen wurde, dass Caruso eine Art Schonkost – also spezielles Katzenfutter für sensible und verdauungsempfindliche Katzen bekommen sollte.

Das Problem ist nur, dass der Kerl an das spezielle Trockenfutter so gut wie gar nicht geht und unser zweiter Kater Adolfino fast nur noch dieses Trockenfutter isst. Und dann will Caruso auch nicht mehr das bisherige Futter essen, sodass wir nun seit ca. einer Woche eine andere Marke für ihn gekauft haben und er das nun wieder essen mag.

Der TA meint, dass es durchaus sein kann, dass Caruso deshalb Blut im Stuhl hatte, weil wir das Futter umgestellt haben. Ob das tatsächlich davon kommen kann?

Erneut wurde Caruso gewogen und hatte dann heute Morgen 3,9 kg auf der Waage – also ca. 50 Gramm mehr als beim letzten Mal. Man gibt sich ja schon mit kleinen Erfolgsnachrichten zufrieden. Immerhin hat er nicht noch mehr abgenommen.

Caruso bekam jetzt wieder eine Spritze mit einem Kortisonpräparat und am kommenden Donnerstagmorgen muss er dann nüchtern zur Blutabnahme kommen, damit dann noch einmal sämtliche Werte durchgecheckt werden können.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.