Sweet_Home
Blog,  Sweet Home,  Terrassenüberdachung

Terrassenüberdachung (II)

Nachdem wir das komplette Holz und auch die Polycarbonatplatten der alten Terrassenüberdachung mit der Kreissäge in kleinere Stücke geschnitten haben, wurden diese heute morgen von mir zur FES gebracht, da es sich laut Servicecenter der FES um Bauschutt handelt, der nicht bei der Sperrmüllabfuhr mitgenommen wird.

Danach bin ich zum Baumarkt gefahren und habe sechs Säcke mit Trockenbeton für die neuen Fundamente der neuen Terrassenüberdachung besorgt.

Nachdem Claudi und ich schon am Tag zuvor unter Zuhilfenahme des Bohrhammers die drei Löcher für die Fundamente der drei tragenden Stützprofile fertig ausgegraben haben, werden diese nun mit dem nacheinander angerührten Beton gefüllt.

Zu unserem großen Erstaunen müssen wir schon beim Füllen des ersten Lochs feststellen, dass wir mit den sechs Säcken Beton nicht weit kommen und so fahre ich erneut zum Baumarkt, um weitere zwölf Säcke Beton zu kaufen.

So verfüllen wir also am heutigen Nachmittag insgesamt 450 Kilogramm Beton in die drei Löcher, nachdem wir vorher jeden einzelnen 25 kg Sack ins Haus und auf die Terrasse getragen haben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.