Blog,  Nika

Besuch bei Nika, dem Labrador-Deutsch Kurzhaar Mix

Nachdem im April 2015 unser letzter Kater Adolfino von uns gehen musste, beschäftigen wir uns schon mit dem Gedanken irgendwann einem Hund ein neues Zuhause zu geben. Klar war für uns immer, dass es sich um einen Hund aus dem Tierschutz handeln soll und so haben wir in den letzten Tagen auf diversen Internetseiten von Tierschutzvereinen und Tierheimen in der Umgebung Ausschau nach einem in Frage kommenden Hund gehalten.

Auch war für uns von vornherein klar, dass Rasse und Fellfarbe für uns kein Entscheidungsmerkmal sein soll. Lediglich die Größe haben wir vorbestimmt und entschieden, dass es ein mittelgroßer Hund sein soll, da sich kleinere Rassen wohl doch mit den Treppen in unserem Reihenhaus schwer tun würden.

Auf der Internetseite des Verein Tiere und Menschen e.V. fanden wir die hübsche kleine Maus Namens Nika 🙂

Beschrieben wurde Nika dort wie folgt:

Charakter: verspielt,verträglich mit Hund und Katz, RH momentan 38cm,ausgewachsen ca 50-52 cm

Beschreibung: Ich bin fröhlich aber auch erstmal etwas vorsichtig mit Leuten, die ich noch nicht kenne. Mit Hundekumpels komm ich gut klar, Erziehung brauch ich noch, Leine find ich schon ok. Kinder ab Schulalter, 2.Hund geeignet bin ich auch. Wohnung/ Haus ist mir nicht ganz so wichtig, aber Platz brauche ich schon. Also meldet euch mal …

So nahmen wir zunächst telefonisch Kontakt zu Patricia Schlegel, der Vorsitzenden des Verein Tiere und Menschen e.V. auf. In diesem Telefonat verabredeten wir dann auch gleich einen ersten Termin zum gegenseitigen Kennenlernen am Dienstag, den 25. Oktober 2022.

Wir fuhren also am Nachmittag nach Frankfurt-Berkersheim und begrüßten zunächst Patricia Schlegel, die uns dann hinter das Haus führte, wo sich ein Freigehege für die Hunde befindet und in welchen sich darin Nika mit ungefähr 6-7 anderen Hunden aufhielt.

Alleine schon die Stimmung der Hunde untereinander war beeindruckend. Keinerlei großes Gebell, keine spürbaren Aggressionen, sondern eher eine gewisse Aufgeschlossenheit gegenüber uns, den Fremden, die sie soeben das erste Mal zu sehen bekamen.

Patricia ging in das Gehege und holte Nika heraus, die sofort sehr interessiert vor uns hin und her lief und in ihrem typischen Welpenverhalten auch an uns hochspringen wollte. Patricia erzählte uns, dass Nika seit Anfang Oktober 2022 bei ihr ist und aus Rumänien kommt, da der Verein dem dortigen Tierheim, der Smeura fünf Hunde abgenommen hat.

Nika verhielt sich weiterhin total aufgeschlosssen und neugierig uns gegenüber und Patricia zeigte uns dann auch, dass sich Nika alles gefallen lässt. So wurde ihr das Maul geöffnet, damit man die Zähne sehen kann, die Hinterbeine hochgehoben, der Vorderfuß in die Hand genommen und bei sämtlichen dieser Aktionen kam keinerlei Abwehrverhalten von Nika. Claudia war total begeistert und auch gleichzeitig schockverliebt in die kleine Maus 🙂

So vereinbarten wir einen ersten Spaziergang mit Nika für den darauffolgenden Freitagnachmittag.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert